Dienstag, 14. August 2012

Audi MMI 3G / 3GP SDXC (> 32GB) SD-Karte verwenden

Ich habe heute eine Transcend 64GB SDXC Karte im Slot meines MMI 3GPs ausprobiert.
Da Microsoft normalerweise exFAT als Filesystem für SDXC Karten vorsieht und in Windows alle Möglichkeiten blockiert hat eine SDXC Karte mit FAT32 zu formatieren und das Audi MMI 3G/3GP kein exFAT als Dateisystem unterstützt, war meine Idee auf FAT32 auszuweichen, welches ja grundsätzlich sowohl von Windows, als auch dem MMI unterstützt wird.

Auf meiner Suche nach einem passenden Formatierungstool bin ich unter diesem Link schließlich (natürlich kostenlos) fündig geworden.
Also SDXC (SD) Karte in den Slot meines Notebooks geschoben, mit besagtem Tool auf knapp über 60GB netto formatiert, ein paar Musikfiles drauf gelegt und im MMI ausprobiert.

Was soll ich sagen, es funktioniert einwandfrei.
Ein Zugriff ist sowohl über Windows (in meinem Fall XP), als auch das MMI 3GP problemlos möglich.
 Wenn man genügend Kleingeld hat, könnte man sicherlich auch noch größere SDXC Karten verwenden. 128GB sind mittlerweile ja schon verfügbar.
So viel wäre mir der zusätzliche Platz momentan aber noch nicht wert ;-)

Klargestellt werden sollte natürlich aber auch, daß es sowohl im 3G, als auch 3GP ein 4000 Dateien Limit gibt.
Dies ist in einem Konfigurationsfile der Systemsoftware hinterlegt. (kann also natürlich auch erhöht werden)
 64GB mit MP3s auf einem 3G dürften allerdings meist deutlich mehr als 4000 Dateien ergeben.
Daher bliebe beim MMI 3G als Option wirklich nur, dieses besagte Limit anzuheben.

Beim 3GP (dem 3G Nachfolger) sieht die Sache allerdings von Hause aus schon anders aus, da man den zusätzlichen Speicherplatz natürlich ganz hervorragend mit Videos füllen kann.
Die Wiedergabe von Videos von einer FAT32 formatierten SDXC Karte ist übrigens (auf dem 3GP) auch keinerlei Problem.

Kommentare:

  1. Hi,

    wie kann man die Konfiguration anpassen ? Nur per VCDS oder gibt es auch für "versierte" Leute einen Workaround ?

    Viele Grüsse,
    Ben

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ben,
    was meinst du mit "Konfiguration anpassen"?
    Grüße,
    Carfreak

    AntwortenLöschen
  3. Spannenderweise nutze ich eine 64G SDXC Karte mit exFat in meinem A3 8V mit MMI Touch, ohne offensichtliche Filesystem Probleme.
    Ich habe auch herausgefunden das ich FLAC Dateien abspielen kann, allerdings werden manche Dateien nicht abgespielt, Ursache noch unklar.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist spannend, dass das neue MMI endlich auch FLAC unterstützt.
    Ich persönlich bin ein großer FLAC Fan ;)
    Das neue MMI kenne ich selber leider noch nicht wirklich, danke aber für die Info, dass dann seitens des Herstellers anscheinend auch ein Treiber für exFAT eingebaut wurde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhja, ich habe nach dem Hinweis hier mit Fat32 die Karte mal umformatiert, und siehe da die Files die vorher Probleme machten laufen nun auch. Sehr schräg ;-) Aber auf jeden Fall funktionieren nun alle meine FLAC Files, selbst Ogg Vorbis funzt, wenn ich mich nicht irre. Darauf gekommen bin ich als ich im Menü die entsprechenden Lizenzhinweise gesehen habe. Übrigens EZ ist 02/2013.

      Löschen
    2. Hallo, gibt es eine Möglichkeit flac Dateien im Audi A6 4G abzuspielen?
      Vorhanden ist MMI Touch mit FW 0770. BJ 05/2011. Kann mir da jemand helfen?

      Löschen
  5. Hallo CarFreak,
    weißt du, wie man das 4000er Limit erhöhen kann? Hidden Menue, VCDS oder muss an einer Firmware Datei was verändert werden (alles vorhanden bei mir). Ich wäre sehr dankbar, wenn du dazu eine Erklärung abgeben kannst.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo CarFreak,
    weißt du, wie man das 4000er Limit erhöhen kann? Hidden Menue, VCDS oder muss an einer Firmware Datei was verändert werden? Ich wäre sehr dankbar, wenn du dazu eine Erklärung abgeben kannst.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,
    mich würde das Ändern des Dateilimits auch brennend interessieren.
    Eine Anleitung wäre toll :)

    LG Sascha

    AntwortenLöschen